skip to content

Jugendausschuss

Wir, der Jugendausschuss, möchten uns und unser Programm an dieser Stelle präsentieren. Damit sich alle Mitglieder und Interessierte ein Bild von uns und unserer Arbeit machen können, möchten wir über unsere Arbeit im Verein berichten und damit die Jugendlichen zum Mitmachen animieren.

Wer sind wir?

Wir sind eine engagierte, lustige Gruppe von ca. 8-10 Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 bis 27 Jahren. Obwohl wir alle durch Schule, Studium und Beruf recht beansprucht sind, liegt uns das Angebot für Kinder und Jugendliche im TV Harheim sehr am Herzen. Deshalb haben wir uns zusammengefunden.

Wie setzen wir uns zusammen?
Alle zwei Jahre werden die Jugendlichen des Vereins zur Jugendversammlung eingeladen, um den Jugendausschuss – ein Team bestehend aus Jugendwart/in (Vorsitzende/r), Jugendsprecher/in, Kassenwart/in, Schriftführer/in und Jugendvertretern/innen der einzelnen Abteilungen des Turnvereins - zu wählen. Einen Jugendausschuss mit eigener Jugendordnung innerhalb der Satzung gibt es in dieser Form schon seit über 10 Jahren.

Was wollen wir?
Da es unsere Aufgabe ist, für die Belange der Vereinskinder und -jugendlichen einzutreten und ihre Interessen zu vertreten, kümmern wir uns im Allgemeinen um die Jugendarbeit, die wir größtenteils selbständig organisieren. Darunter fallen vor allem die Betreuung und Beratung der Kinder und Jugendlichen auf allen Gebieten, die Beratung der Vereinsorgane in Jugendangelegenheiten, aber besonders die Förderung von Gemeinschaftsaktionen innerhalb des Vereins. Neben der Förderung sportlicher Aktivitäten bemüht sich der Jugendausschuss verstärkt um soziale Belange. Das heißt, wir fördern Aktivitäten, die geselligen Charakter tragen, die vielleicht aber auch lehrreich sind. Auch die Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen etc. ist uns wichtig.

Was tun wir dafür?
Wir treffen uns regelmäßig, organisieren traditionell jährlich stattfindende Projekte, stellen Überlegungen zu neuen Aktionen, Anschaffungen und finanziellen Möglichkeiten an und warten auf Anregungen der Kinder und Jugendlichen. Der Jugendwart nimmt regelmäßig an den Vorstandssitzungen des Vereinsvorstands teil und vertritt dort die Jugend.

Wie können wir Projekte finanziell verwirklichen?
Der Jugendausschuss hat eine eigene Kasse. Vom Verein fließt uns jährlich eine Summe pro Übungsleiter mit Jugendleiterlizenz zu. Außerdem erhalten wir für Freizeiten Zuschüsse von der Sportjugend.

Was sind unsere laufenden Projekte?
Da wäre zunächst einmal das Anturnen (unsere Vereinsmeisterschaften), das meist Anfang Mai stattfindet. Hier sind wir für die Organisation eines lustigen, sportlichen Spielenachmittags für die Kinder zuständig, d.h. wir planen Spielestationen, Rallyes, Parcours, Aufbauten in der Halle, Workshops mit anschließenden Vorführungen. Nicht selten steht das Ganze unter einem Motto wie „Zirkus“, „Ritter“, „Indianer“ o. ä. Dabei versuchen wir immer im Auge zu behalten, dass für jedes Alter etwas dabei ist. Seit 2001 sind wir zudem mit einem Waffel- und Crepesstand beteiligt, um unsere Kasse für weitere Aktionen aufzubessern.
Meist über Christi Himmelfahrt findet unsere alljährliche Kinderfreizeit für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren statt. Mit einer Gruppe von ca. 25-30 Personen incl. Betreuer fahren wir in umliegende Jugendherbergen, um ein paar Tage ohne Eltern zu verbringen, unter einer netten Gruppe von Gleichaltrigen und genauso netten Betreuern zu sein, sportliche Gemeinschaft zu erfahren und einfach viel Spaß und Freude und jede Menge abenteuerliche Erlebnisse zu haben.
Nach der Sommerpause wird die Nikolaussfeier des TV Harheim vorbereitet. Moderation sowie Showeinlagen und ein Abschlusshöhepunkt in Form einer Vorführung vom Jugendausschuss und weiteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen bilden unsere Aufgaben.
Das ein oder andere Jahr fand im Herbst auch schon eine Jugendfreizeit statt, die jedoch seit einiger Zeit immer wieder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl oder Terminschwierigkeiten gecancelt wird. Bleibt zu hoffen, dass wir dies in absehbarer Zeit in den Griff bekommen!

Und das sind weitere Ideen, die uns im Kopf herumschwirren:
Eine sommerliche Fahrrad- oder Inlineskatetour mit Picknick und Spielenachmittag; eine regelmäßig stattfindende Jugendfreizeit; Einrichten eines Spielepools mit Sportgeräten und Geräten zur Förderung von Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Koordination, Zubehör für Outdoorspiele und Gesellschaftsspiele für größere Gruppen einzurichten; ein Abenteuertag in der Turnhalle für die Kleineren von 2 bis 6 Jahren; ein Hallencamp für die Älteren mit Mannschaftsspielen, Grillen und Übernachtung in der Turnhalle… Wie haben viele Ideen und hoffen, diese oder auch andere Vorschläge in Zukunft umsetzen zu können.
Wenn Ihr Wünsche, Anträge oder Vorschläge jeglicher Art habt, könnt ihr Euch natürlich an uns wenden. Wir versuchen dann gemeinsam, die Vorschläge in die Tat umzusetzen.

Und das liegt uns am Herzen:
Leider ist die Zahl unserer Jugendlichen im Verein sehr gering, und so lastet die Arbeit durch die geringe Beteiligung immer auf den Schultern einzelner. Auch wir sind gelegentlich enttäuscht über die Situation, doch motivieren uns immer wieder der Spaß und die Freude, die die Kinder bei unseren Aktionen haben sowie das positive Feedback, das man ab und zu doch von Eltern oder Vereinsmitgliedern bekommt.
Wir wollen uns bei allen bedanken, die uns bisher tatkräftig unterstützt haben und auch weiterhin hoffentlich unterstützen werden.

Euer Jugendausschuss