skip to content

Kursangebote

Verschiedene Angebote des TVH sind in Kursform organisiert. Das bedeutet, für die Teilnahme ist auch für Mitglieder eine gesonderte Anmeldung sowie ein Zusatzbeitrag pro Kurs notwendig. Auch Nichtmitgliedern können sich gerne zu einem erhöhten Beitrag zu den Kursen anmelden.

 

Folgende Kurse werden angeboten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende:

WAS = Werner Ackermann Saal, KR = Kraftraum, BZ = Bezirkssportanlage Harheim

Anmeldung und Information für alle Kurse unter Tel.: 06101 4992030 oder E-Mail: geschaeftsstelle@tv-harheim.de

(Peggy Martin, Geschäftsstelle)

 

Hier können Sie das aktuelle Gesamtprogrogramm des TVH als PDF herunterladen.

 


 

Die Kurse im Detail:

 

Aroha®  

Sanftes Ganzkörpertraining für Körper, Geist und Seele

Wer sich ausgepowert fühlt, sollte einen Ausgleich zum Stress schaffen. Mit dem neuen Gruppentraining Aroha® gelingt dies besonders schnell und nachhaltig. Ein paar Grundschritte und eine ruhige Musik im Dreivierteltakt verbinden die Bewegungen aus Haka-Tanz (neuseeländischer Kriegstanz der Maori), Kung Fu und Tai Chi. Starke, kraftbetonte Abläufe folgen weichen Bewegungen, der ständige Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung hält Körper und Geist auf Trab. Die Bewegungen sind zwar intensiv, aber schonend für die Gelenke und leicht nachvollziehbar. Es wird bei mittlerer Herzfrequenz trainiert, was sich positiv auf Herz und Kreislauf auswirkt. Nebenbei wird die Fettverbrennung angekurbelt.

Für Aroha® braucht es keine Vorkenntnisse. Der Einstieg ist für alle Altersgruppen und Fitness- Level möglich. Es wird festes, hallentaugliches Schuhwerk (mit hellen Sohlen) benötigt, sofern man nicht barfuß trainieren möchte.

 


Progressive Muskelentspannung

Durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird bei der progressiven Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ein Zustand tiefer Entspannung des Körpers erreicht. Die Konzentration richtet sich dabei auf die Empfi ndungen, die mit dem Wechsel beider Zustände erreicht wird. Durch verbesserte Körperwahrnehmung wird eine Senkung des Muskeltonus‘ erreicht, die später auch gezielt herbeigeführt werden kann. Zudem können auch andere Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert werden wie Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern. Muskelverspannungen können aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden. Angereichert wird dieser Schnupperkurs durch ausgewählte Elemente aus dem Achtsamkeitsyoga.

 


Pilates mit Schwerpunkt Beckenbodentraining - Angebot für Schwangerschaft und danach

Pilates kombiniert sanftes Muskelkräftigung, Konzentrations- und Wahrnehmungsübungen sowie Atem-, Entspannungs- und Dehntechniken. Pilates entspannt, stärkt, sorgt für gute Haltung und kräftigt hervorragend die Beckenbodenmuskulatur. Der Beckenboden trägt unsere Bauchorgane, ist verantwortlich für die Kontinenz und eine aufrechte Körperhaltung, indem er uns Stabilität gibt. In der Schwangerschaft kommt eine zusätzliche Aufgabe dazu: das Baby zu tragen. Neben dem Gewicht des Babys beanspruchen dann auch hormonelle Veränderungen, die Gewichtszunahme und eine veränderte Haltung diese Muskulatur. Umso wichtiger sind gezielte Übungen während der Schwangerschaft und in der Rückbildung. Die Entspannungsübungen zeigen, wie Sie Ihren Kopf frei bekommen und den Rücken entlasten. Durch das Pilates-Programm wird der gesamte Körper – und natürlich auch das Baby – optimal mit Sauerstoff versorgt.